Mit diesem Grillmenü wird Ihre Grillparty zum absoluten Highlight

Die Grillsaison läuft endlich wieder – da dürfen Würstchen und Steak natürlich nicht fehlen! Dennoch kann das auf Dauer ein wenig eintönig werden, denn der Sommer ist hoffentlich lang. Um ein bisschen Abwechslung in Ihre Grill-Routine zu bringen, haben wir heute ein super leckeres Grillmenü für Sie zusammengestellt.

 

Vorspeise: Gegrillte Avocado mit Kichererbsen und Tahini

Für 4 Portionen benötigen Sie:

• 1 Dose Kichererbsen

• 3 EL Öl

• 1 EL Hoisinsoße

• 2 große Avocados

• Salz & Pfeffer

• 2 Stiele Minze

• ½ Salatgurke

• 125 g Kirschtomaten

• ½ Zitrone

• 8 TL Tahin (Sesampaste)

 

Gießen Sie zunächst die Kichererbsen ab, spülen Sie diese und lassen Sie sie abtropfen. Anschließend geben Sie 1 EL Öl in eine Pfanne und erhitzen es. Braten Sie die Kichererbsen darin unter Wenden für ca. 5 Minuten an und geben Sie nach ca. 2 Minuten die Hoisinsoße hinzu. Braten Sie das Ganze für weitere 5 Minuten an.

Halbieren Sie die Avocados, entfernen Sie die Kerne und würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer. Legen Sie die Avocados mit dem Fruchtfleisch nach unten auf den Grill und grillen Sie sie bis “Grillstreifen” zu erkennen sind.

Waschen Sie die Minze und schütteln Sie sie trocken. Zupfen Sie die Blätter ab und hacken Sie die Minze klein (lassen Sie gerne ein wenig Minze zum Garnieren übrig). Waschen Sie die Gurke, halbieren Sie sie, entfernen Sie das Kerngehäuse und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Waschen Sie dann die Tomaten, putzen und vierteln sie. Vermengen Sie die Gurke, die Tomate, den Zitronensaft und die Minze und würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer. Füllen Sie die Avocadohälften jeweils mit je 1 EL Tomaten-Gurkensalat, verteilen Sie die Kichererbsen darauf und beträufeln Sie sie mit je 2 TL Sesampaste. Richten Sie die Avocados auf Tellern an und garnieren Sie sie mit der restlichen Minze.

 

Hauptspeise: Chili-Limetten-Hähnchen mit gegrilltem Süßkartoffel-Blumenkohl-Salat

Für 4 Portionen benötigen Sie:

• 2 Stiele Koriander

• 2 Jalapenos

• 4 Knoblauchzehen

• 1 Limette

• 1 EL & 1 TL flüssiger Honig

• 2 TL & 1 Prise Salz

• 1 TL Chili-Pulver

• 4 Stücke Hähnchenfilet mit Haut

• 2 Süßkartoffeln

• 1 kleiner Blumenkohl

• 50 g Mandelstifte

• 5 EL Öl

• 2 Stiele Petersilie

• 50 g Mandelmus

• 1 EL Apfelessig

• 1 TL Currypulver

• 2 TL Chilisoße

 

Waschen Sie den Koriander und schütteln Sie ihn trocken. Zupfen Sie die Blätter ab und hacken Sie diese fein. Waschen Sie die Jalapenos, putzen diese und hacken auch diese fein. Schälen Sie den Knoblauch und hacken ihn ebenfalls klein. Waschen Sie die Limette heiß und reiben Sie diese trocken. Reiben Sie die Limettenschale dann fein ab. Halbieren Sie die Limette und pressen Sie den Saft heraus. Vermengen Sie in einem nächsten Schritt den Saft, die Schale, den Koriander, die Jalapenos, den Knoblauch, 1 EL Honig, 2 TL Salz und 1 TL Chilipulver. Stellen Sie das Fleisch ca. 2 Stunden kalt.

Schälen Sie die Süßkartoffeln, waschen Sie diese und schneiden Sie sie in dünne Scheiben. Putzen Sie den Blumenkohl und schneiden Sie ihn in kleine Röschen. Waschen Sie die Röschen und lassen Sie sie gut abtropfen. Rösten Sie die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden ca. 3 Minuten goldbraun an und nehmen Sie sie anschließend heraus.

Erhitzen Sie 1 EL Öl in einer Pfanne. Lassen Sie den Blumenkohl dann darin zugedeckt 5-10 Minuten garen. Entfernen Sie dann den Deckel und lassen Sie den Blumenkohl weitere 5-10 Minuten garen, bis der Blumenkohl goldbraun ist.

Pinseln Sie das Grillrost mit 1 EL Öl ein, legen Sie das Fleisch auf den heißen Grill und garen Sie es so lange, bis es goldbraun ist. Mischen Sie die Süßkartoffelscheiben mit 2 EL Öl und legen Sie sie auf den Grill. Grillen Sie die Kartoffeln von jeder Seite 2-4 Minuten, bis sie weich sind.

Waschen Sie die Petersilie und schütteln Sie diese trocken. Zupfen Sie die Blätter ab und hacken Sie diese fein. Vermengen Sie das Mandelmus, den Apfelessig, 1 TL Honig, das Currypulver und die Chilisoße. Schlagen Sie dann 4 EL Öl unter. Schmecken Sie das Ganze mit Salz und Pfeffer ab. Nehmen Sie das Fleisch und das Gemüse aus der Pfanne, schneiden Sie das Fleisch in Streifen und richten Sie es mit dem Gemüse, den Mandeln und Rosinen auf einer Platte an. Bestreuen Sie es mit Petersilie.

Nachspeise: Gegrillte Banane mit Eis

 

Für 4 Portionen benötigen Sie:

4 Bananen

4 Kugeln Vanilleeis

Walnüsse nach Bedarf

Karamellsoße

 

Grillen Sie die ungeschälten Bananen bei mittlerer Hitze für ca. 10-12 Minuten. In der Zwischenzeit können Sie die Walnüsse klein hacken. Entfernen Sie anschließend die Schale der Banane und halbieren Sie sie längs. Nun können Sie sie mit je 2 Kugeln Vanilleeis, den Walnüssen und der Karamellsoße schön anrichten.

 

Wir wünschen Ihnen einen tollen Grillabend und hoffen, dass Ihnen die Rezepte gefallen!